Mein Weg zur Spiritualität ...

Seit 1964 bewege ich mich hier auf der schönen Erde durch das Leben. Es gab viele Täler, die ich durchschreiten und viele Berge die bezwingen durfte. Ich sage "durfte", denn all meine Erfahrungen haben mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin.

Für die Geschehnisse zwischen Himmel und Erde, die nicht wissenschaftlich zu erklären sind, habe ich mich schon mein ganzes Leben interessiert. Jedoch brauchte es noch einige Zeit, bis ich mich neugierig und mutig auf den spirituellen Weg begab. Nach dem Tod meines Vaters und der Trennung von meinem Ex-Mann in 2011 änderte sich dann alles für mich. Ich wollte endlich den wahren Frieden in mir finden, endlich "zuhause ankommen". Ich drückte mit 46 Jahren den Resetknopf ...

Das Leben liebt mich, das weiß ich heute ganz genau. Früher konnte ich dies bei all den Schwierigkeiten des Alltags überhaupt nicht spüren. Es gab karmische Verstrickungen in Sachen Liebe und Finanzen und alte Glaubenssätze, die es mir schwer machten zu vertrauen. Traurigkeit, Hilflosigkeit und Wut gehörten zu meinen Alltags-Gefühlen. Ein Teufelskreis ...

Nach und nach gelang es mir durch Meditationen, spirituelle Mentoren und sehr viel Selbstreflektion mein Leben neu auszurichten. Auszurichten auf das Wesentliche meines Seins, auf das was wirklich zählt. Natürlich gibt es auch heute noch herausfordernde Phasen, die ich aber Dank meiner spirituellen Möglichkeiten viel schneller und leichter wieder in die Balance bringe. Der Weg ist das Ziel und mein Weg ist von Blumen der Freude, der Dankbarkeit, der Weisheit und des Glücks gesäumt. Ihr sanfter Duft schenkt mir jeden neuen Tag mehr und mehr Leichtigkeit und Zufriedenheit. Ihre Farben bringen immer mehr Licht und Liebe in mein Leben. Das Leben ist nicht planbar, den Schlüssel zum Glück finde ich nur in mir selbst, ich bin die Schöpferin meines Lebens, allein durch eine positive Ausrichtung meiner Gedanken ... Das alles zu verstehen, zu akzeptieren und umzusetzen hat mich auf meinen Weg gebracht, auf MEINEN Weg nach Hause, zu mir selbst.

Dieses Wissen mit euch zu teilen, bedeutet mir sehr viel. Meine Karten sind dabei mein Werkzeug. Ich lese im Bild der Karten das Bild deiner Seele. Mit meiner Herzarbeit möchte ich dir helfen, auch deinen Weg zu finden.

 

Herzliche Grüße Gabriele